1998 war es endlich soweit, ich lernte Gitti und Tilli bei einem Event kennen. Brigitte "Gitti" Guggenbichler (Recher), Chorsängerin von Wolfgang Ambros, 1997: Deutschland-Tournee mit Brunner & Brunner und Tilli Erak (bekannt durch ihre Gigs in und um Wien).

 

Zwei neue Songs mussten produziert werden. Gitti wusste ein besonderes Studio. Der erste Eindruck des Studios war jedoch eher nüchtern. Ein Wohnzimmer, kleines Mischpult, ein paar Computer, Keyboard und Piano, sonst nichts. Als Studiobesitzer stellte sich Bob Gutdeutsch vor. Als dieser uns jedoch Kostproben seiner Produktionen mit Two Some und Jade zum Besten gab, haute es Otto und mich fast aus den Socken. "Nur nichts anmerken lassen, sonst wird's teuer,...

Los ging's! "It's a waste of Time" und "'Cause real love is..." entstanden. Bob Gutdeutsch war ein exzellenter Arrangeur und die Mädels super drauf. Endlich war es soweit! Wenn's beim "Milka-Man" mit "85", warum sollte es dann mit jugendlichen "45" nicht mehr klappen? Zum Produzieren, Managen, Komponieren und Texten der Songs und im Chor sollte ein Flower-Power-Opa wohl noch zu gebrauchen sein? Gemeinsam mit Arrangeur Bob Gutdeutsch (Produzent von Hubertus Hohenlohe, Jade, etc.) kreierte ich eine Mischung aus "Teeny-Pop" und "englischsprachigem Schlager", eben typischen "Marvellous-Sound", umgab mich mit "Marvellous-Girls" und gründete die -..... na, wie sollte die Gruppe nun eigentlich heißen?

 

Cafe... Covershooting mit Martin Reißner, brillanter Grafiker. "Wirklich toll die Mädels auf den Fotos, Hansi." "Nur der Name der Gruppe fehlt mir noch, Martin." "Marvellous-Years?" "So Marvellous waren die Years auch wieder nicht." "Hansi Lang and Friends?" Doch von den Friends fehlte inzwischen auch jede Spur. "Hansi, wie wär's nur mit Marvellous", so Martin. Und das war's auch schon. Solche Mädels verdienten einfach das Prädikat "MARVELLOUS", da stimmt ihr mir doch zu, oder?

Da ja bekanntlich nichts von alleine läuft, musste noch kräftig die Werbetrommel gerührt werden. Da die Plattenfirmen, wie könnte es anders sein, keinen Bedarf an einer österreichischen Produktion hatten, gründete ich mein eigenes Label "ProloRecords". Ganz besonders stolz war ich auf den Deal mit Virgin Megastores, welche unsere MAXI CD über ihre Handelskette vertrieben.

 

Die Musikchefs von Blue Danube Radio, Radio Österreich International, Antenne Steiermark/Tirol, Radio Alpin/Zell am See, Radio Grissly/Osttirol und das Lokalradio 93.4/Baden, honorierten die groovigen Songs ebenfalls mit Airplay. Bei Radio Servus/Burgenland, Welle 1/Salzburg, Landesstudio Kärnten/Klagenfurt und Antenne Tirol, folgten sogar Einladungen zu Interviews.

 

2000 Angespornt von unseren ersten Erfolgen produzierte ich den Song "Woman In Tears".

 

WOMAN IN TEARS

WORDS & MUSIC BY: HANS GEORG LANG

ARRANGED BY: BOB GUTDEUTSCH

 

BAND: MARVELLOUS (BRIGITTE "GITTI" GUGGENBICHLER (RECHER), TILLI ERAK)

INSTRUMENTS: BOB GUTDEUTSCH

 

STUDIO: u-la-la

Dieser Song wurde im Oktober 2000 aus über 300 Einsendungen vom österreichischen Komponistenbund in Zusammenarbeit mit Radio Wien für die CD-Produktion "Austropop 2000 - die neue Generation" ausgewählt und war 16 Wochen in den Hörercharts von Radio Wien, 4 Wochen die Nummer 1 der Top 40 und wurde auch auf etlichen anderen Sendern gespielt.

 

2000: Eine weitere MARVELLOUS Produktion folgte.

 

WHY ONLY AT CHRISTMAS

WORDS AND MUSIC BY: HANS GEORG LANG

ARRANGED BY: DIETER KOLBECK

 

BAND: MARVELLOUS (BRIGITTE "GITTI" GUGGENBICHLER (RECHER), TILLI ERAK)

INSTRUMENTS: DIETER KOLBECK (COUNT BASIC), HANNES OBERWALDER (KEYBOARDER VON REINHARD FENDRICH)

 

STUDIO: TOM TON

 

Nun ging es erst richtig los.

 

Im Dezember 2000 traten wir u.a. mit Tic Tac Toe in den Sofiensälen auf, schafften es in die "Barbara Karlich Show" und "Licht ins Dunkel". Das Jahr 2000 klang somit friedlich aus...

Gleich zu Beginn des Jahres 2001 gab's den ersten großen Schock. Tilli Erak entschied sich dafür, die großen Herausforderungen, die sich für sie in ihrer beruflichen Zweit-Laufbahn ergaben, anzunehmen. Den Eistraum vor dem Wiener Rathausplatz im März mussten wir bereits ohne sie absolvieren ... Zu unserem Glück hatten wir jedoch in Sylvia "Sylvie" Masana (Albrecht), welche Tilli bereits bravourös bei einer Weihnachtsfeier vertrat, bald eine würdige Nachfolgerin gefunden.

 

Nachdem etwas Ruhe dem hektischen Weihnachtstreiben folgte, war es, wie gesagt, an der Zeit neue Songs zu schreiben und zu produzieren. Und so konnte man MARVELLOUS, so man sich in der Nähe des Tom Ton Studios befand, wieder musizieren hören.

 

Meine Songs "Wait Until Tomorrow" und "Feel The Heat Of The Night", in der Obhut des Meisterarrangeurs Hannes Oberwalder (Tom Ton Studiobesitzer und Keyboarder von Reinhard Fendrich), was konnte da schon schiefgehen?

Dann noch "Too Early To Tell" von Rolo Schneider und um die große Überraschung nicht zu vergessen ... Gitti "ward" auserkoren den Soundtrack zu dem gleichnamigen Krimi "Burning Out" (mit Heiner Lauterbach) zu singen.

2002 Das hat ja einmal kommen müssen! Meine MARVELLOUS! Lassen mich hier einfach sitzen und vertschüssen sich mit Ski- und Schlagerstar Hansi Hinterseer. "Hansi, sei nicht traurig, ist ja nur für März und April und Deutschland nicht aus der Welt" ... und ... "Du bist ja wohl nicht eifersüchtig?" Ich und eifersüchtig! Was hat Hansi was Hansi nicht hat. Okay, er war ein Schistar, doch auch ich kann ein wenig Schifahren. Gesanglich dürfte es mir wohl auch nicht allzu schwer fallen ihm das Wasser zu reichen...

Frauenschwarm und Feschak, na, ja, da tue ich mich, ehrlich gesagt, schon etwas schwerer...

 

Okay, meinen Segen habt's!

 

Fang mir jetzt keine(r) damit an, was PopGirls bei einem Schlagersänger zu suchen haben...

Musik verbindet Generationen... Pop meets Schlager - ich war/bin selber Fan von "Free", "Rolling Stones", "Beatles", "Heintje" und "Roy Black" und schreibe nicht nur Pop Songs, na und? Meine Pop-Girls wollen halt nicht nur Rock/Pop- sondern alle Generationen und unterschiedliche Geschmäcker unterhalten, Land und Leute kennenlernen, das macht ihnen eben unheimlichen Spaß (und das nun schon 13 Jahre lang :-)

 

Ich hatte endlich die nötige Ruhe unsere neueste Produktion "Wait Until Tomorrow" fertigzustellen. Bis zum Donauinselfest im Juni müsste es wohl zu schaffen sein...

 

Nach unserer Debüt-CD "'Cause Real Love Is ..." im Jahre 1998, "Why Only At Christmas" im Jahr 2000, kann ich jetzt schon sagen, dass mir mit "Wait Until Tomorrow" eine wirklich gute Produktion gelungen war. Auch deshalb, weil die Zusammenarbeit mit Hannes Oberwalder einfach fantastisch ist. Weiters am Mischpult eine Klasse für sich: Dietz (Tinnhof). Dasselbe trifft auf Martin Rajek von Swoon Factory für das Mastern zu.

Und natürlich ein Dankeschön an Gitti und Sylvie, die sich kurzfristig von Hansi Hinterseer und Wolfgang Ambros losreissen konnten. Um Betty Semper nicht zu vergessen, die uns als Rapperin ganz toll unterstützte. Endlich geschafft!

Wir präsentierten, nicht ohne Stolz, unsere neue CD "Wait Until Tomorrow" - exclusive bei Virgin Megastores zu erhalten.

 

Danke Radio Wien, jener ORF-Rundfunkanstalt, die uns nach unserem großen Erfolg im Jahr 2000 lange Zeit die Treue hielt - immerhin war unser Song "Woman In Tears" 4 Wochen Nr. 1 und 16 Wochen in den damaligen Radio-Wien-Charts.

Ein Dankeschön auch dem Radiosender Antenne Salzburg, durch dessen Empfehlung wir 2005 mit "Why Only At Christmas" auf die Sony/BMG Austro Pop Show kamen - Platz 7 der Ö3 Austria Top 40 CompilationCharts im Dezember 2005.

DEZEMBER 2006 "The One And Only" - HANS LANG MEETS MARVELLOUS. Obwohl ich Nik Kershaw's gleichnamigen Titel auf die CD genommen hatte, handelte es sich hier vor allem um eine Weihnachts-CD.

 

Was mich besonders freute, war ein e-Mail aus Südtirol:

 

Hallo Hans Lang, Danke für die Zusendung der neuen CD "The one and only". Ich hab mich jetzt ca. 1/2 Stunde lang damit beschäftigt und mir gehen 2 Titel nicht mehr aus dem Kopf: Cut 1 (Manchmoi frog i mi) und Cut 4 (Why only...). Komplimente vorallem für den ersten Song, ist ein sehr schönes Lied! Wir werden für die bevorstehende "stille Zeit" (Ende November bis Ende Dezember) diese beiden Lieder sicher in unser Radioprogramm aufnehmen. Besten Dank und viel Erfolg weiterhin! Und Grüsse aus Südtirol nach Wien! Roland

 

LEITNER Roland

Programmstruktur in deutscher Sprache/Hörfunk
Mazziniplatz 23
I - 39100 BOZEN
Tel.: 0039/0471/902249
Fax.: 0039/0471/902434
r.leitner@rai.it

 

Das macht natürlich Mut weiter zu machen und zu schreiben, schreiben, schreiben... Dafür habe ich ja viel Zeit, sind doch meine MARVELLOUS noch immer als die besseren Hälften von Wolfgang (Ambros) und Hansi (Hinterseer) durch Österreich, Schweiz und Deutschland unterwegs, was mich bei den letzten Produktionen bewog, wieder einmal selbst meine Stimmbänder zu strapazieren.

 

2009 11 Jahre Hansi & The Marvellous - 12 Songs - 1 CD "Hunderttausend rote Rosen". Release Juli 2009: Erhältlich auf iTunes, Amazon mp3, Napster, Amie Street, IMVU.

Besonders freut mich die Zusammenarbeit mit Produzent Bayb D/Sydney, Australien und die Anfrage, dass er Rapper RA unseren Song "Wait Until 2morrow" rappen lassen möchte. Im Herbst kommt in Australien Mix Tape Volume 4 auf den Markt.

 

Inzwischen haben Produzenten Bayb D und Skandul unseren Song "Wait Until 2morrow" auf Mix Tape Volume 4 in Australien veröffentlicht. Da die erste Zusammenarbeit so erfolgreich war, mixten sie einen weiteren meiner Songs: "Let's Have A Party" - super interpretiert, diesmal von KIT - der bereits auf Volume 5 veröffentlicht wurde.

 

Und da waren noch "Schiaßt's a Goi", Big Brother's Watching You", "You Can Find me...", "Let's Talk About Life", "Fly" - meine Homage an unsere Adler und jene, die es noch werden wollen. Aber da bin ich bereits bei Hansi Georg Lang, meinen Projekten und Songs.

 

2014 wird "The Next Generation" aus der Taufe gehoben. Stay Tuned!

Hans Georg "Hansi" Lang & Marvellous

New Release

Kommentare: 0 (Diskussion geschlossen)
    Es sind noch keine Einträge vorhanden.

The old Counter has gone,... ;-(